Montag, 15. Februar 2016

Teil 43: Was macht man eigentlich mit schönen Bildern?

Nachdem es hier so lange ruhig war folgt mal wieder eine Fotoidee für euch:  eine Kuscheldecke. 
Die Idee der personalisierten Kuscheldecke gefällt mir super, 
die Umsetzung beim Anbieter Fotodeckeblanket ist nicht schlecht, hat jedoch noch Verbesserungsmöglichkeiten.
Viele Mängel fallen mir bereits beim Gestalten der Decke auf der Website auf. 
Hier gibt es vorallem viele Übersetzungsfehler. Die vorgeschlagenen Designs wirken altbacken und das Hochladen der Bilder ist auch nicht sehr Nutzer freundlich.  


 Also habe ich mich für ein eigenes Design entschieden. 
Die Decke sollte für meinen anderen Bruder ( nicht den Kanada-Bruder :) ) 
und seine Freundin sein, die sich gerne in Decken einkuschelt. 
Nachdem ich die Bilder hochgeladen hatte, fehlte es leider an Designmöglichkeiten. 
Man kann leider nur die Größe der Bilder verändern. Es fehlen Rahmen, Farben und Formen. 
Auch ein Raster, damit überprüft werden kann ob die Bilder auf einer Linie sind, fehlt.
Schön ist, dass sowohl die Vorder- als auch die Rückseite bedruckt werden kann.
 Nach ca. 5  Tagen erreichte mich die Decke. Der Druck ist in Ordnung. Allerdings wäre es schön gewesen, wenn die Seite darauf hingewiesen hätte, dass manche Bilder zu dunkel für den Druck sind.
 Die Hintergrundfarbe und die Schrift sind scharf gedruckt. Bilder die mit einer guten Kamera aufgenommen wurden ebenfalls, Bilder aus der Handykamera nicht. Diese wurden auch als "gut" von der Seite markiert.
 

Meine Empfehlung also:
verwendet gerade bei diesem großflächigen Druck wirklich nur Bilder in hoher Auflösung.  
Meine Decke hat die Größe 120 cm x 190 und diese Größe eignet sich wirklich super.
Die Kosten liegen bei 69 € + 9 € Versand.

Habt ihr Erfahrungen mit anderen Fotodeckenanbietern gemacht?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow Me on Pinterest